Das Paddelboot - Der letzte Ausflug (140 Seiten)

 

Paul und Anna sind seit zehn Jahren ein verheiratetes Paar, leben und arbeiten in Nordwestdeutschland nahe der Küste.

Mindestens zweimal im Jahr sind sie mit ihrem Wohnmobil in Deutschland unterwegs. Paul ist derjenige, der die Ent- scheidungen trifft, Anna hat sie mehr oder weniger mitge-tragen, bisher. Anna steht kurz vor ihrem 40. Lebensjahr. Paul ist etwa 10 Jahre älter.

 

Im Frühjahr, Anfang Mai, sind sie auf einem schönen Cam- pingplatz im Kölner Süden angekommen, um Köln und Um- gebung zu erkunden. Anna hat in Köln studiert und im An- schluss  noch weitere Jahre mit ihrem inzwischen verstor- benen Bruder in Köln gelebt.

 

In diesem Frühjahr kennt Anna sich selbst nicht wieder in ihrer Kritik gegenüber Paul. Sie empfindet ihr Leben plötzlich als total von Paul bestimmt. Neu sind für sie Gefühle, hinter denen sie Hass auf ihren Mann vermutet.

Ihre Verzweiflung treibt sie so weit, dass sie Gedankenspiele zulässt, in denen sie sich mit dem gewaltsamen Verschwin- den Pauls beschäftigt. Sie flieht zunächst vom Campingplatz, kehrt jedoch nach zwei Tagen zurück. Paul begreift nichts von Annas wechselnden Gefühlen. Er will die Beziehung ret- ten, nachdem Anna bekennt, dass sie sich von ihm trennen muss.

Für Paul ist es bereits zu spät, als Anna begreift, dass sie gar nicht in der Lage sein wird, ihre Pläne umzusetzen.